Programm Herbst 2020


Hier ist unser vollständiges Programm für den Herbst 2020. Es können Plätze für die einzelnen Veranstaltungen reserviert werden. Damit keine Veranstaltung verpasst wird, kann man sich per Mail über Veranstaltungen benachrichtigen lassen.



Freitag, 2. Oktober 2020,  20.00 Uhr

Virtuose Balkan- und Klezmermusik

goraSon

 

 goraSon spielt quicklebendige balkanische Tanzmusik und bereichert sie mit den spannungsvollen Klängen Astor Piazzollas, mixt jiddische Tangos mit lateinamerikanischen Rhythmen und Klezmermusik mit ungarischen Zungenbrechern: eine energiegeladene Reise durch die vielschichtige Musik Osteuropas!

In ihren Liedtexten kommen die zu Wort, die mit diesen Traditionen untrennbar verbunden sind: eine ungarische Wirtin, ein serbischer Kurgast, ein jiddischer Poet... goraSon erweckt ihre Geschichten mit viel Spielfreude zu neuem Leben, von zarten, verwobenen Improvisationen hin zu virtuoser, feuriger Tanzmusik.

Geigerin Karin Christoph und Kontrabassist Reinhard Röhrs tourten viele Jahre mit der Klezmerband „trio kali gari" erfolgreich durch Deutschland und Europa, gemeinsam mit dem serbischen Akkordeonisten Miroslav Grahovac haben sie 2013 dieses Trio gegründet. Ihr Name goraSon vereint das westliche: „Son" = Klang mit dem osteuropäischen „Gora" = Berg. Dass dadurch ein Wortspiel mit dem spanischen „Corazon" entsteht ist durchaus gewollt: Gute Musik mit Feuer - und Herz!

 

Pr. Oldendorf, Aula der Sekundarschule

Eintritt: 15 € / 13 € (ermäßigt für Mitglieder)

 


 Sonntag, 11. Oktober 2020,  15.00 Uhr

Kindertheater für Menschen ab 3 Jahren

Mobiles Figurentheater Bremen: Kleiner Eisbär, wohin fährst Du?

 

Eine spannende Geschichte nach dem bekannten Kinderbuch von Hans de Beer

 

Lars Eisbär hat endlich schwimmen gelernt. Übermütig und voller Stolz springt er immer wieder ins Wasser. Vor lauter Begeisterung merkt er gar nicht, wie er sich immer weiter vom Land entfernt und ins weite Meer raus treibt.

 

Wie es Lars Eisbär schafft, sich aus dieser Notlage zu befreien, fremde Welten und neue Freunde kennen lernt, die ihm helfen wieder in seine Heimat zurück zu gelangen - das und noch viel mehr sehen und erleben die Besucher in dieser turbulenten und abenteuerlichen Geschichte.

 

Für Kinder ab 3 Jahren und die ganze Familie.

 

Pr. Oldendorf, Aula der Sekundarschule

Eintritt: 3 € (Kinder) / 4 € (Erwachsene)


Freitag, 30. Oktober 2020,  20.00 Uhr

A-Capella Show

Sub5

 

„Sub5“ steht für ebenso frische wie unkonventionelle A-Cappella Musik im Fünferpack. „Das ist Vokalkunst aus tiefster Überzeugung und auf höchstem Niveau. Sie haben keine ausgefallene Lightshow und auch ihre Choreografien sind eher sparsam. Aber Sub5 können singen! Bei der Reise in die vokale Welt der fünf Hannoveraner*innen steht der natürliche Klang der menschlichen Stimme mit all ihren Facetten im Mittelpunkt – ohne Kompromisse.

 

Bekannte Melodien und Hits aus aller Welt werden seziert und in ein maßgeschneidertes, elegantes Sub5-Gewand gehüllt. Fünf individuelle Künstler*innen verschmelzen auf der Bühne zu einem mächtigen Klangkörper. Jazz wird zu Pop, Rock wird zu Soul und Swing wird zu Tango. Der nicht zu stillende Entdeckungsdrang von „Sub5“ kennt keine Grenzen so lange alles vokal bleibt.

 

Mit viel Charme, kreativen Arrangements und Groove haben sich „Sub5“ in den letzten sieben Jahren in die Herzen der A-Cappella Hörerschaft gesungen. Es ist ein völlig neues Bühnenprogramm entstanden, bei dem die fünf Sänger*innen aus ihren gewohnten Strukturen ausbrechen.

  

„Sub5“ steht für eine Band mit fünf individuellen Künstler*innen. So entstehen außergewöhnliche, eigene Arrangements moderner und traditioneller Songs. Aufmerksame Ohren werden mit brillanten Solostimmen und jeder Menge Liebe zum Detail verwöhnt. Offene Augen entdecken eine Show, die nicht durch ein glattpoliertes Endprodukt, sondern durch starke Persönlichkeiten und viel Gefühl glänzt. Unterstützt durch dezente Choreographien, ist die ansteckende Lust am Instrument „Stimme“ für wirklich alle Konzertgäste spürbar. 

 

Pr. Oldendorf, Aula der Sekundarschule

Eintritt: 15 € / 13 € (ermäßigt für Mitglieder) 

 




Samstag, 21. November 20.00 Uhr

Urgestein des Scottish Folk

North Sea Gas

 

 Was den Iren die „Dubliners“, das sind den Schotten „North Sea Gas“. Die Mannen um Dave Gilfillan sind ein Garant für besten schottischen "String and Whistle Folk". Wer puren, mitsingbaren Akustik-Folk sucht, ist bei „North Sea Gas“ goldrichtig - auf ihren Alben findet man fast das komplette schottische Liedgut.

Und das Folk-Feuer brennt bei „North Sea Gas“ lichterloh, wenn Dave Gilfillan (Gitarre, Banjo), Ronnie MacDonald (Gitarre, Bouzouki) und Grant Simpson (Fiddle) die Saiten gleichermaßen temperamentvoll wie virtuos zum Klingen bringen.

 

Das neue Programm ist ein Mix mit Songs des jüngsten Albums, traditionellen Titeln, zeitgenössischen Arrangements, Liebesliedern und Balladen. Eine Mischung aus extravaganten Zutaten für einen einzigartigen Abend, der - wie stets - die Fans aller Generationen begeistern wird.

 

Das Magazin „Rambles Review“ bezeichnet die Musik des Trios als „das einzig Wahre“. Außerdem heißt es, dass der Name „North Sea Gas“ die kostbarsten Schätze Schottlands würdigt: die der Natur und der Musik. Darüber hinaus führt die Band das Erbe der „Corries“ und der „McCalmans“ so genial fort, dass es ihr gelingt, mit einzigartigem Stil das traditionelle Liedgut in die Gegenwart und wohl auch darüber hinaus zu tragen.

 

Der Stil der Band ist geprägt von traditionellen, zeitgenössischen und selbst geschriebenen Stücken sowie jeder Menge Spaß, was Gas im übertragenen Wortsinn bedeutet. Die musikalische Bandbreite malt von lyrisch-leisen Tönen bis zu mitreißenden Klängen die Bilder einer faszinierenden Landschaft zwischen Nordsee und Atlantik.

Auf diese Weise ist das Ensemble seit 38 Jahren unter Bandchef Gilfillan erfolgreich und hat die musikalische Messlatte immer höher gelegt. So sind mehrere der Alben von der schottischen Musikindustrie mit goldenen und silbernen Preisen ausgezeichnet worden. Einige Titel wurden in die Folklore-Bibliothek der Universität Edinburgh aufgenommen.

 

Pr. Oldendorf, Aula der Sekundarschule

Eintritt: 10 € / 8 € (ermäßigt für Mitglieder)